Dienstag: Wälder, Weltraum – gute englische eBooks für Kindle kostenlos oder preiswert

Dublin – der irische Osteraufstand. Ein junge Mann will gar nicht aufgepeppt werden. Ein Planet, auf dem die Wälder herrschen. Ermordet, ohne dass jemand das Haus betreten hat? Eine unsympathische neue Bewohnerin eines englischen Dorfs? Kann die Menschheit das Weltall kolonialisieren? – Gute englische eBook-Bestseller kostenlos oder sehr, sehr preiswert. Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos! Bitte beachten Sie unsere FAQ zu den hier präsentierten kostenlosen eBooks.

Death Out of Season

Krimi von Meg Elizabeth Atkins

The residents of Clerehaven seem to enjoy the picture perfect, English village life. Although the villagers differ in age, history and social status, they all form a cheerful community where friendships are forged and support is given. That is until Jaynie Turner arrives… Beautiful, vain, and utterly self-absorbed, Jaynie is not the easiest person to make friends with. In fact, most of Clerehaven loathe her.

Meg Elizabeth Atkins, 1932 – 2013 war eine bekannte englische Krimiautorin. Dieses Buch ist erstmals 2002 erschienen. “The story at the heart of Death Out of Season is a good one, but the quirky cast of characters is what makes Death Out of Season special.” (Rezensent) (3 Rezensionen / 4,0 Sterne), 178 Seiten – noch gratis?

Kindle Sommeraktion: € 0,99

Things Can Only Get Feta

Erinnerungen von Marjory McGinn

After an Arctic winter, a British recession, and a downturn in the newspaper industry, two journalists and their dog embark on an adventure in the wild and beautiful southern Peloponnese in 2010. A perfect plan, except for one thing – Greece is deep in economic crisis. And if fiscal failure can’t overturn the couple’s escapade in rural Greece, perhaps macabre local customs, a scorpion invasion, zero dog-tolerance, and eccentric expats will.

Marjory McGinn ist eine schottische Journalistin, die für englischsprachige Zeitungen weltweit schreibt und teils in England, teils in Griechenland lebt. “She takes us along on their adventure with the big, and the so-called small stuff happening around the Mani and Greece, portraying the people and the land with the love and candor of a true Philhellene. Evharisto and Yeia Mas!” (Rezensentin) (91 Rezensionen / 4,4 Sterne), 302 Seiten noch günstig?

The Five Matchboxes

Krimi von John Russell Fearn

After the police receive an advanced warning of his impending murder, stockbroker Granville Collins is found shot dead in his office. The windows were closed; the door was locked. There is not a window broken or a single sign of forced entry. The building was under police observation at the time: no one except Collins entered, and no one left. On Collins’ desk, someone has left five empty matchboxes, each with a small hole forged in one side.

John Russell Fearn, 1908 – 1960, war ein britischer Autor von Western, Kriminalromanen und SciFi. Dieses Buch ist erstmal 1948 erschienen. “I had no idea of How or Who even as I followed the author’s clues. Now that I’ve read the entire book, I can go back and follow the clues … the lies …. The mistakes the killer made.” (Leser) (1 Rezension / 5,0 Sterne), 182 Seiten – noch gratis?

Zollocco SciFi von Cynthia Joyce Clay
Eine Frau, die der sterbenden Erde entkommen ist, landet auf einem Planeten im Sonnensystem Imenkapur, der von empfindungsfähigen Wäldern regiert wird. Zuerst will der Wald Zollocco sie nicht dahaben, ändert aber langsame seine Meinung, als ihm klar wird, dass die Frau in Harmonie mit dem Wald leben will. “I highly recommend it, and not only for lovers of science fiction. Literary fiction enthusiasts will find much here to value as well, as will those who enjoy fantasy, and poetic imagery.” (Leserin) (7 Rezensionen / 4,6 Sterne), 242 Seiten noch gratis?

Kindle Sommeraktion: € 0,99

Burma’s Spring

Reportagen von Rosalind Russell

Burma’s Spring documents the struggles of ordinary people made extraordinary by circumstance. Rosalind Russell, a British journalist who came to live in Burma with her family, witnessed a time of unprecedented change in a secretive country that had been locked under military dictatorship for half a century. Her memoir carries the reader through a turbulent era of uprising, disaster and political awakening with a vivid retelling of her encounters as an undercover reporter.

Rosalind Russell ist eine britische Journalistin, die als Auslandskorrespondentin in vielen Ländern gearbeitet hat. “The portraits are insightful and moving… A richer, more nuanced picture of Burma than is often portrayed by a Western media.” (The Independent) (52 Rezensionen / 4,8 Sterne), 201 Seiten noch günstig?


The Evolution of Robert Carr Satirische SciFi von Paul K. Lovett
An seinem 18. Geburtstag steht Robert Carr davor, zu den führenden 2 Prozent der Bevölkerung zu gehören, indem er die exorbitant teure Maßnahme zur neuralen Steigerung erhält. Aber Robert steht dem Projekt auf einzigartige Weise zurückhaltend gegenüber. Er fürchtet sich davor, distanziert, kalt, unmenschlich zu werden, wie sein „gesteigerter“ bester Freund. “And no spoilers here, but the ending is perhaps the best part of a book which is strong throughout. It (the ending) hits in such a cool, unexpected way — and Lovett really sticks the landing!” (Leser) (37 Rezensionen / 4,6 Sterne), 212 Seiten noch gratis?

Green Dawn at St Enda’s Historischer Roman von Tracey Iceton
Als der irische Vater des zwölfjährigen William Devoy ihn aus New York in ein neues Internat in Dublin, St Enda, schickt, erwartet William Abenteuer zu erleben. Es ist 1911 und die kommenden fünf Jahre werden William und Irland Aufruhr und Chancen bringen. “This is an absorbing historical novel, a bildungsroman of sorts charting the lead up to the Easter Rising of 1916. Tracey Iceton, with rich character-drawing and a lively narrative, charts the life of Finn Devoy from schoolboy to revolutionary. Iceton captures something of the atmosphere of the times and the building tension of pre-Rising nationalism.” (Leser) (11 Rezensionen / 5,0 Sterne), 474 Seiten noch gratis?

The High Frontier Sachbuch von Gerard O’Neill
Unglücklicherweise sieht das Cover dieses Buchs nach Pulp-Fiction aus. Nichts könnte weiter entfernt sein. Gerard O’Neill, 1927 – 1992 war ein amerikanischer Physiker und Professor, der sich sein Leben lang mit Fragen der Raumfahrt und des Weltraums befasst hat. Dieses Buch über die Möglichkeiten der Menschheit den Weltraum zu kolonialisieren, ist 1971 erstmals erschienen und in den Folgejahren immer wieder überarbeitet neu veröffentlicht worden. Und fasziniert bis heute zu Recht Leser. “Phenomenal. Though first printed in 1971, this book is still way ahead of its time. This author brings scientific and engineering abilities together with imagination, and presents what space communities could be, and how they could save humanity if the Earth is destroyed by such catastrophes as climate change. The renderings of these communities are remarkable.” (Leser) (57 Rezensionen / 4,6 Sterne), 342 Seiten – noch gratis?

Wie hat Ihnen diese Auswahl gefallen? Da ich nicht für mich selbst, sondern für Sie schreibe, helfen Sie mir mit einer Note! Dienstag: Wälder, Weltraum – gute englische eBooks für Kindle kostenlos oder preiswert: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...

, , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2012 Johannes Zum Winkel Kreativberatung